über uns

Wir sind eine Gruppe von top motivierten Hundeführern mit auf der Schweissfährte ausgebildeten, erfahrenen und geprüften Hunden.

Sie können jedes Mitglied von uns rund um die Uhr für Nachsucheneinsätze kontaktieren. 


nachsuchengespanne

7x24 Std. erreichbar 

 

  • Ruedi Angst, Rupperswil
    +41 79 410 54 73
  • Martin Hänni, Tecknau
    +41 79 449 72 74
  • Sabine Hänni, Röschenz
    +41 79 501 04 00
  • Michel Roth, Anwil
    +41 79 485 54 24
  • Thomas Amsler, Untersiggenthal
    +41 79 541 43 27
  • Reto Deiss, Ueken
    +41 79 356 08 86
  • Michael Maurer, Schöftland
    +41 79 473 12 65
  • Adrian Weber, Herznach
    +41 79 432 74 33

Informationen für den Nachsucheführer

  • WANN wurde geschossen?
  • WAS wurde beschossen (Tierart, Grösse)?
  • WOMIT wurde geschossen (Kaliber, Geschoss)?
  • WO war der Standort, Anschuss (markieren)?
  • WIE zeichnete das Stück im Schuss, danach?
  • WELCHE Pirschzeichen wurden gefunden?
  • TREFFPUNKT für Beginn der Nachsuche

Einsatzgebiet

Unser Haupteinsatzgebiet umfasst die beiden Kantone Aargau und Baselland inkl. angrenzender Regionen.


Einsatz Angebote

Unsere Einsatzmöglichkeiten sind wie folgt:

  • Spontane Nachsucheeinsätze nach Verkehrsunfällen oder Einzeljagd
  • Einsätze auf Drückjagden als Nachsuchegespann
  • Einsätze nach Drückjagden durch Übernahme von erschwerten Nachsuchen am Folgetag

Geschichte

Die Schweisshundestation wurde im Juni 2018 von Ruedi Angst, Martin Hänni, Sabine Hänni und Michel Roth ins Leben gerufen mit dem Ziel, professionelle Nachsuchenarbeit auszuführen und durch die Vernetzung eine höhere Verfügbarkeit zu gewährleisten, den Austausch zu pflegen und somit gegenseitig von den gemachten Erfahrungen zu profitieren.

Per Mai 2021 erfolgte eine Erweiterung der Station durch die Zusammenarbeit mit vier weiteren Gespannen.